(1 - user rating)
Kompaniegefechtsstand Bonnland in 1:72 5.0 out of 5 based on 1 votes.

Kompaniegefechtsstand Bonnland in 1:72

Kompaniegefechtsstand Bonnland in 1:72

Dioramenbeschreibung

Dioramenbeschreibung

Dieses Diorama entstand sehr spontan und beim Umstrukturieren der Modellbauecke. Hierbei fiel uns der tolle Bausatz des Stadthauses mit Laden Nr. 1 von Fredericus Rex in 1:72 in die Hände und die Idee eines kleinen Dioramas war geboren. Als Grundplatte verwendeten wir eine 5mm dicke Sperrholzplatte aus unseren Bastelresten. Zusammen mit einer Akazie von NOCH und einigem Geländebaumaterial entstand das hier gezeigte kleine Diorama als Grundlage für unseren Dingo 1 ATF.

Verbaute Bausätze und Materialien
  

  • Fredericus Rex GL-GEB-012 Stadthaus mit Laden Nr.1 in 1:72
  • Sperrholz 5mm Grundplatte in 30 x 25cm
  • NOCH 07146 Streumaterial Laub dunkelgrün
  • NOCH 08460 Streumaterial Feldweg
  • NOCH Mehrstämmige Akazie
  • dentona mountain-plaster Sezial Modellbaugips in erdbraun
  • Fredericus Rex GL-001 Wildgrasbüschel land in hellgrün
  • Fredericus Rex GL-308 Grasbüschel Größen udn Längenmischung in dunkelgrün
  • Fredericus Rex GL-010 Wildgrasbüschel mix in mittelgrün
  • diverse Farben Revell Aquacolor

Entstehung/Bauphase

Entstehung & Bauphase

Die Bauphase war mehr spontan im Aufbau als ein strukturierter Bau. Die Idee hierzu kam wie bereits gesagt beim Umstrukturieren unserer Modellbauecke. Hierbei fanden wir das Fredericus Rex Stadthaus mit Laden Nr.1 in 1:72 welches dei Grundlage des Dioramas bilden sollte. Als Basis nahmen wir eine 5mm Spanplatte in 30 x 25cm auf welcher der Umriss des fertig gebauten Gebäudes mit einem Bleistift angerissen wurde. Vor dem Aufkleben des Gebäudes wurde noch in etwa 10cm Höhe auf einem Plastikrest eine LED angebracht um das Gebäude auch bei Nacht zu beleuchten.
Im Folgenden wurde die spätere Rückseite des Gebäudes mit Streumaterial von NOCH begrünt. Nach einer antsprechenden Trockungsphase haben wir vereinzelte Grasbüschel aufgeklebt und den Bereich für den "schlammigen" Waldboden vor dem Haus mit einem Braunton angemalt.
Während wir im vorderen Bereich des Gebäudes eine komplette Wiese engepflanze haben aus verschiedenen Grasvarianten von Fredericus Rex wurde in großflächigeren Bereich der Bereich unter dem geplanten Baum mit einem Feldwegmaterial von NOCH zwischen den Grasbüscheln beflockt.
Nach einem ordentlichen Durchtrocknen haben wir dann die mehrstämmige Akazie von NOCH gepflanzt die nun ein toller Hingucker neben dem Haus ist und die die gesamte Szenerie um einiges aufwertet.
Das am Gebäude angebrachte Kompaniewappen haben wir im Internet zugehörig zum Fahrzeug recherchiert, verkleinert, ausgedruckt und auf einer Grundplatte von Balsaholz aufgeklebt. Hiernach wurde es drumherum beschnitten und über dem Eingang befestigt.
Abschließend haben wir noch den Bereich unter der Akazie mit vereinzelten Grasbüscheln nachbegrünt und die Kante des Dioramas mit dunkelbrauner Farbe bemalt.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen wie wir finden. Viel Spaß beim Anschauen oder Nachbauen.

Kommentare:

Ähnliche Beiträge/Artikel

Twitter response: "Bad Authentication data."

Meist genutzte Suchbegriffe

bonnland entstehung | 1/72 diorama | modellbau+dioramen+1+35 | boden bauen bei diorama 1:72 | kompaniegefechtsstand | fertig gebaute dioramen 1-72 kaufen | bonnland ähnliche beiträge