(1 - user rating)
Diorama: An der Route 66 5.0 out of 5 based on 1 votes.

Hallo an alle Besucher meines Blogs,

heute möchte ich euch ein Diorama vorstellen dass normalerweise nicht zu meinem Baugebiet gehört. Dennoch hat mir der Bau sehr viel Spaß gemacht. Entstanden ist die Idee aus dem Wunsch eines Arbeitskollegen, da er ein Fan der Route 66 ist. Das Diorama musste ich außerdem unter Zeitdruck für Ihn bauen, da er es unbedingt zu seinem Geburtstag haben wollte.

Ich habe versucht alles so detailgetreu wie möglich zu bauen. Alles was Ihr auf den Bildern seht musste ich von Hand bemalen und lackieren, da unter anderem die Tankstelle in einem neutralen weiß geliefert wurde. Einige Probleme bereitete auch der Sand. Hier habe ich speziellen Reptiliensand genommen. DIeser ließ sich zunächst nicht verkleben und ich musste hierfür Spezialkleber verwenden.
In der Vorbereitung habe ich mirBilder von der originalen Strasse angeschaut. Ich formte einen Bullenschädel aus Tempotaschentüchern und bemalte ihn passend. Einen Marterpfahl habe ich aus Holz erstellt. Flügel und Schnabel des Marterpfahles sind aus Pappe zugeschnitten worden und ans Holz angeklebt worden. Hierzu nahm ich kleine Einschnitte ins Holz vor damit die Zuschnitte besser hafteten. Damit die Tankstelle im Innenraum nicht so leer ist habe ich noch ein kleines Büro eingerichtet und auch der Werkstatt eine kleine Inneneinrichtung gegönnt.
Auf einem Bild erkennt Ihr zwei Flaschen, die ich als Coka Cola Flaschen angemalt habe. Letzten Endes gefiel es mir so gut das ich es am liebsten selbst behalten hätte. 

Ich hoffe die Bilder gefallen Euch und Ihr habt viel Spass beim anschauen und eventuell auch nachbauen.

 

Bis Bald,

Roland-Glaser-Unterschrift

 

 


Kommentare:

Ähnliche Beiträge/Artikel

Twitter response: "Bad Authentication data."

Meist genutzte Suchbegriffe

anything | diorama route 66 | route66 modellbau homepage | route 66 modellbau | diorama route66 | diorama baubericht | route 66 diorama