(3 - user rating)
Weltengestalter werden mit Juweela - Made in Westfalia 5.0 out of 5 based on 3 votes.

Juweela - Made in WestfaliaDie Produkte von Juweela laden ein zur Selbstverwirklichung und zum echten Modellbau – sprich dem Bau eines Modelles. Hier wird dem Modellbauer eine qualitativ hochwertige Produktpalette an die Hand gegeben mit der sich die gestalterischen und modellbauerischen Grenzen weit nach hinten schieben lassen. Juweela wirbt damit zum „Weltengestalter“ zu werden und damit hat Till Kleina, der kreative Kopf hinter der Marke Juweela, mehr als recht. Mit Juweela lassen sich wirklich Welten gestalten.

Bei Juweela reicht die Produktpalette von den Ziegeln für den Hausbau über die Dachziegel oder Wellbleche für die Dachabdeckung bis hin zu verschiedene Verbundpflastern oder Pflasterplatten für den Ausbau der Gehwege oder Stellplätze. Hier ist die Palette nicht nur farblich breit gefächert sondern auch in den Formaten und Maßstäben.

Hier nur die Übersicht der verschiedenen Farbvariationen der Ziegel – einfach grandios.

Ziegel beige Mix Ziegel beige dunkel Ziegel beige hell
Ziegel beige mittel Ziegel dunkelgrau Ziegel hellgrau
Ziegel rot dunkel Ziegel rot hell Ziegel rot mittel
Ziegel rot Mix Ziegel terrakotta dunkel Ziegel terrakotta hell
Ziegel terrakotta mittel Ziegel terrakotta Mix Ziegel weiss

Juweela bietet erstklassiges Baumaterial folgender Maßstäbe an: 1:24, 1:25, 1:32, 1:35, 1:48, 1:72 und 1:87.

Wir hatten zur Bemusterung eine Auswahl von Till Kleina zugesandt bekommen und waren von der Qualität selbst bei einem Maßstab von 1:72 mehr als überzeugt sowie begeistert. Folgende Materialien hatten wir zur Bemusterung bei uns vor Ort:

  • Verbundpflaster Typ W 1:32/1:35
  • Kilometerstein 1:32/1:35
  • Ziegel rot dunkel 1:32/1:35
  • Lehmziegel 1:35
  • Dachziegel Hohlziegel rot und grau 1:32/1:35
  • Wellplatten grau grün transparent 1:32/1:35
  • Flachziegel Biberschwanz rot 1:32/1:35
  • Kartoffeln 1:32
  • Ziegel in 1:72

Wir haben mit den Mustern ein wenig gebaut, Pflaster gelegt und gemauert und so versucht einen Eindruck zu erhalten welche gestalterischen Möglichkeiten man hat und wie einfach es ist damit umzugehen. Hier ein paar bildhafte Eindrücke von uns:

Verbund-Pflaster Typ W       Ziegel rot dunkel
  
Lehmziegel       Wellplatten

Dies ist nur ein kleiner Auszug unserer „Experimente“ und wir sind nach wie vor begeistert von der Verarbeitung, den Möglichkeiten und der einfachen Handhabung der Materialien. Durch Verwendung eines selbstgelegten Pflasters oder eines selbst gemauerten Gebäudes erhält ein Diorama viel mehr Leben und Realismus und es ist wesentlich besser als die üblichen Klebepflasterstrassen oder andere Standardlösungen.

Die Verarbeitung im Bereich des Mauerns und des Pflasterns entspricht dem des Vorbildes. Die Verlegemuster ergeben sich aus der Steinform. Hier bietet sich bei komplexeren Mustern einfaches Ausprobieren an. Beim Mauern und Verlegen empfiehlt sich Holzleim. Dieser bindet nicht so schnell ab, ist ungiftig und lässt noch Korrekturen zu. Durch Beimischen von Fugenfarbe lässt sich der Holzleim beliebig einfärben. Durch die exakte Passform der Ziegel lassen sich hierbei zum Beispiel Mauern in Einzelschicht sowie in Doppelschicht mauern. Ein Anschlag zum Mauern (Lineal, Holzklotz etc.) und das komplette Aushärten der ersten Schicht wäre hier empfehlenswert. Vielen Dank an Till Kleina für diese kleinen aber sehr hilfreichen Tipps.

Da es keinen Anbieter für 1:35 Kasernengebäude der Bundeswehr gibt haben wir uns dank Till Kleina und seiner Marke Juweela entschiedenen als kommendes Projekt ein Kompanie/Stabsgebäude selbst zu bauen – von den Grundmauern bis hin zum Dach. Hierzu werden wir Schicht für Schicht das Gebäude nach dem Vorbild mauern und auch den Bereich vor der Kompanie pflastern. Wir werden die Kompanie/den Stab dann auch Stück für Stück mit Dachziegeln eindecken. Vorbild wird ein Kompanie/Stabsgebäude der Westfalenkaserne in Ahlen/Westfalen sein in dem ich einige Jahre meinen Dienst tat.

Kommentare:

Ähnliche Beiträge/Artikel

Twitter response: "Bad Authentication data."

Meist genutzte Suchbegriffe